AllgemeinErnährung

Kreativ-Kochen macht auch Männern Spaß

Seit Anfang dieses Jahres bin ich stolzer Teilnehmer des Wagemann High Performance Trainings. Ziel ist es sein Geschäftsmodell weiter zu entwickeln, sein volles Potenzial zu entfalten und mit seinen Ideen durch die Decke zu gehen. Im Rahmen dieses Trainings habe ich einen eintägigen Kreativ-Koch- Workshop gegeben, der nicht nur den Frauen einen riesen Spaß gemacht hat… Wie kocht man, dass der Fettstoffwechsel eingeheizt wird? Wie haben auch Männer Spaß beim Kochen und welche Basis-Lebensmittel dürfen in der Kreativ-Küche nicht fehlen?

Schalte deinen Fettstoffwechsel in den nächsten Gang

Mehr Fett heizt den Fettstoffwechsel ein

Einen guten Fettstoffwechsel brauchst du für ein erhöhtes Energie-Level. Wenn du in der Lage bist aus Fett Energie zu gewinnen, dann hast du unlimitiert Energie zur Verfügung. Du bist konzentrierter, triffst die besseren Entscheidungen und bist ausgeglichener. Du bist satt und zufrieden. Deinen Fettstoffwechsel schaltest du in den nächsten Gang mit EINER DRASTISCHEN REDUKTION VON KOHLENHYDRATEN, MEHR FETT, MEHR EIWEIß, und vielen KRÄUTERN und GEWÜRZEN. Außerdem ist wichtig, dass du HÖCHSTENS 3xPRO TAG ISST, und keine

Zwischenmahlzeiten zu dir nimmst!

Warum verlieren Männer oftmals den Spaß am Kochen?

Viele Männer haben Glaubenssätze, dass gesundes Kochen kompliziert ist. Oder die Frau meint den Partner ständig korrigieren zu müssen… Doch ist gesundes Kochen wirklich so kompliziert? Im Kreativ-Workshop ging es darum einfach mal los zu kochen. Ich hatte vorher von Eberhard Wagemann die wichtigsten Basics einkaufen lassen und dann durften die Teilnehmer einfach loslegen. Ohne Richtig oder Falsch. Einfach selber schmecken und üben. Und was war das Ergebnis? Riesige Begeisterung. Gesund und lecker Kochen ist gar nicht so schwierig, wenn die richtigen Lebensmittel eingekauft wurden.

Was brauche ich um Kreativ, gesund Kochen zu können?

Auf die Zutaten kommt es an… Gesund und lecker kochen ist einfach.

Wichtig ist, dass in der Kreativküche ein paar Basic- Lebensmittel vorhanden sind. Diese habe ich hier aufgelistet.

  • Senf, Meerrettich, Tomatenmark
  • Frische Kräuter
  • Riesen Mengen an verschiedenen Gewürzen
  • Verschiedenes Gemüse
  • Viele Bio-Eier
  • Nüsse & Samen
  • Kokosöl, Olivenöl, verschiedene Essige
  • Sonstige Dinge, die ein Essen aufpeppen können
    • Granatapfel, getrocknete Tomaten, Oliven, Kichererbsen…

Das reicht auch schon und dann heißt es einfach mal loslegen. Ihr werdet sehen: Selber gemacht, schmeckt es doch am besten.

Eure Energie Königin Friederike

ps: Ihr habt auch mal Lust einen Kochworkshop mit mir zu planen? Dann schickt mir einfach eine Mail an: f.feil@lebensenergie.blog

The author: Friederike

2 Comments

Leave a Reply

X